Stadtwerke Köln GMBH Nachhaltigkeitsbericht 2020
04

Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen

Dokumentation

Die Stadtwerke Köln sind sich der ökologischen Folgen ihres Handelns bewusst und nutzen die für ihre Geschäftstätigkeit erforderlichen Ressourcen verantwortungsvoll. Anbei wird der Einsatz natürlicher Ressourcen der Jahre 2018 - 2020 dokumentiert.

  • DNK 11: Inanspruch­­nah­me natürlicher Ressourcen
  • DNK 13: Klimarelevante Emissionen

AVG Köln

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die AVG Köln

  2020 2019 2018
Energieeinsatz (in MWh)      
Erdgas 1.900 1.500 1.350
Heizöl 4.200 2.200 2.343
Strom 103.400 107.000 103.399
Diesel-Kraftstoff 7.200 8.600 7.645
CO2-Emissionen 1)      
Weitere Emissionen 1)      
Wasser / Abwasser (in m³)      
Trinkwasser 31.000 23.500 24.439
Brunnenwasser / Brauchwasser 464.000 447.000 448.650
Abwasser 6.850 6.800 6.959
Abfälle (in t)      
Gesamtabfallmenge (von extern angenommen) 1.313.000 1.278.000 1.168.000
Gesamtabfallmenge (Output) 753.000 702.000 660.300
zur Beseitigung 316.000 443.000 406.300
zur Verwertung 437.000 259.000 254.000
davon gefährliche Abfälle 25.500 27.000 23.300
zur Beseitigung 3.000 3.000 300
zur Verwertung 22.500 24.000 23.000
davon nicht gefährliche Abfälle 727.500 675.000 637.000
zur Beseitigung 313.000 440.000 406.000
zur Verwertung 414.500 235.000 231.000
Flächeninanspruchnahme (in m²)      
Gesamtfläche 1.399.000 1.399.000 1.399.000
bebaute und befestigte Flächen 232.000 232.000 232.000
teilversiegelte Flächen 198.000 198.000 198.000
nicht befestigte Flächen 723.000 723.000 723.000
Grünflächen 236.000 236.000 236.000
Erläuterung:

1)Die Emissionswerte finden Sie unter folgendem Link: https://www.avgkoeln.de/umwelt/umweltschutz

AWB

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die AWB

  2020 2019 2018
Energieeinsatz      
Erdgas (in MWh) 3.811 1) 4.474 3.904
Strom (in MWh) 2.535 2.453 2.152
Flüssiggas (in l) 2.717 2.868 3.376
Diesel-Kraftstoff (in l) 2.873.139 2.838.267 2.838.518
Super-Kraftstoff (in l) 29.210 44.584 45.814
CO2-Emissionen (in t)      
CO2-Emissionen k.A. 7.466 7.473
CO2-Gesamtemissionen (gem. GHG-Protocol) 11.318 2) k.A. k.A.
CO2-Emissionen scope 1 9.215 k.A. k.A.
CO2-Emissionen scope 2 2.103 k.A. k.A.
CO2-Emissionen scope 3 k.A. k.A. k.A.
Weitere Emissionen (in t)      
SO2 2,87 2,36 2,36
NOx 130,15 107,06 107,06
Wasser / Abwasser (in m³)      
Trinkwasser 46.325 44.319 34.537
Brunnenwasser / Brauchwasser k.A. k.A. k.A.
Abwasser 46.325 44.319 34.537
Wesentliche Materialien      
Streusalz (in t) 98 2.320 2.085
Salzlösung (Sole in l) 84.005 436.292 369.560
Flächeninanspruchnahme (in m²)      
bebaute und befestigte Fläche 110.863 95.025 95.025
teilversiegelte Flächen 11.515 9.328 9.328
nicht befestigte Flächen 28.276 24.629 24.629
Erläuterung:

1)Nun einschließlich der Verbräuche aus dem Fuhrpark.

2)Die AWB hat im Berichtsjahr 2020 erstmals eine CO2-Aufstellung gem. GHG-Protocol durchgeführt. Die Werte sind daher aufgrund der Methodik nur bedingt mit denen der Vorjahre vergleichbar.

HGK

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die HGK

  2020 2019 2018
Energieeinsatz (in MWh)      
Erdgas 433 435 440
Strom 7.931 8.232 9.092
Fernwärme 362 513 412
Heizöl 3.529 3.102 3.647
Diesel- und Super-Kraftstoff 1.025 1.108 1.052
CO2-Emissionen (in t)      
CO2-Emissionen 1) 5.257 2) 6.457 5.394
Wasser / Abwasser (in m³)      
Trinkwasser 50.644 28.934 19.855
Abwasser 50.644 28.934 19.855
Abfälle (in t) 3)      
gefährliche Abfälle 635 364 629
Flächeninanspruchnahme (in m²)      
Gesamtfläche 5.894.296 5.773.933 5.773.933
nicht befestigte Flächen 2.696.819 2.610.956 2.610.956
bebaute und befestigte Fläche 1.208.774 1.174.274 1.174.274
teilversiegelte Flächen 110.629 110.629 110.629
Grünflächen 1.000.974 1.000.974 1.000.974
Wasserfläche (Häfen) 877.100 877.100 877.100
Erläuterung:

1)Dies umfasst die CO2-Emissionen der HGK als Holding.

2)Davon sind 164 Tonnen durch Zertifikate CO2-neutral gestellt.

3)Alte Holzschwellen, welche bei Unterhalt, Instandsetzung und Umbau der Gleisanlagen anfallen, bildeten mit ca. 618 t den ganz überwiegenden Anteil der sog. gefährlichen Abfälle. Weitere resultieren aus Wartung und Instandsetzung von Eisenbahninfrastruktur sowie von Eisenbahnfahrzeugen; Lokomotiven und Waggons. 2020 waren allein 16 t Altöle zu entsorgen.

Durch Baumaßnahmen sind weitere Abfälle zu entsorgen, die im Aufkommen und in der Zusammensetzung sehr schwankend sein können: zum Beispiel Bodenaushub, Beton, Hölzer etc. Hinzu kommen Hausmüllabfälle, die von der kommunalen Müllabfuhr entsorgt werden.

KölnBäder

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die KölnBäder

  2020 2019 2018
Energieeinsatz (in MWh)      
Erdgas 1.866 2.252 2.215
Strom 7.887 1) 10.920 11.551
   davon Ökostrom 7.887 10.920 k.A.
Fernwärme 2.234 2.516 1.663
Wärme 2) 13.424 17.774 16.497
Diesel-Kraftstoff 4.426 6.437 7.800
Super-Kraftstoff 4.660 3.331 2.450
CO2-Emmissionen (in t)      
CO2-Gesamtemissionen (gem. GHG-Protocol) 2.417 3.049 k.A.
CO2-Emissionen scope 1 507 574 k.A.
CO2-Emissionen scope 2 1.910 1.912 k.A.
CO2-Emissionen scope 3 k.A. k.A. k.A.
Wasser / Abwasser (in m³) 2)      
Trinkwasser 207.256 328.855 321.065
Brunnenwasser / Brauchwasser 53.799 62.955 69.431
Abwasser 261.055 391.810 390.496
Abfälle (in l)      
Restmüll 1.572.560 1.540.160 1.818.380
Biomüll 446.160 411.840 171.600
Wesentliche Materialien (in t) 1)      
Salzlösung (Sole in l) 106 103 85
Chlor 10,0 14,5 14,5
Schwefelsäure 54,9 72,7 70,9
saure und alkalische Reiniger 14,8 16,3 17,0
Salzsäure 0 0 0
Flockungsmittel 21,4 30,1 24,7
Chlorbleichlauge 13,8 15,9 8,6
Natronlauge 2,3 4,3 3,7
Flächeninanspruchnahme (in m2)      
Gesamtfläche 257.475 257.475 257.475
bebaute und befestigte Flächen 71.105 71.105 71.105
Grünflächen (inkl. Wasserfläche Naturfreibad Vingst) 186.370 186.370 186.370
Erläuterung:

1)Reduzierung durch die Bäderschließung in der Pandemie

2)Verbrauch in Abhängigkeit von den Öffnungs- bzw. Schließzeiten der Bäder

KVB

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die KVB

  2020 2019 2018
Energieeinsatz (in MWh)      
Erdgas 11.610 10.603 11.026
Heizöl 2.029 2.327 2.257
Fernwärme 1.672 1.588 1.448
Strom 152.760 157.396 157.988
   davon Ökostrom 152.760 157.396 157.988
Diesel-Kraftstoff 1) 92.322 92.829 90.688
Super-Kraftstoff 2) 650 613 547
CO2-Emissionen (in t)      
CO2-Emissionen (gem. EMAS) 28.246,52 28.289,00 27.860,20
CO2-Gesamtemissionen
(gem. GHG-Protocol) 3)
34.619,10 34.496,30 k.A.
CO2-Emissionen scope 1 34.415,10 34.302,60 k.A.
CO2-Emissionen scope 2 204,00 193,70 k.A.
CO2-Emissionen scope 3 k.A. k.A. k.A.
Weitere Emissionen (in t)      
SO2 8,59 8,73 8,54
NOx 40,84 189,63 198,02
Sonstige 4) 10,02 10,78 12,33
Wasser / Abwasser (in m3)      
Trinkwasser 54.708 59.360 55.550
Abwasser 54.708 59.360 55.550
Abfälle (in t)      
Gesamt 5) 32.957 18.413 22.288
zur Beseitigung 502 15 35
zur Verwertung 32.455 18.398 22.233
davon gefährliche Abfälle 875 521 563
zur Beseitigung 502 11 35
zur Verwertung 373 510 528
davon nicht gefährliche Abfälle 32.082 17.892 21.705
zur Beseitigung 0 4 0
zur Verwertung 32.082 17.888 21.705
Wesentliche Materialien (in t)      
Bau- und Schienenmaterial 6) 6) 6)
Öle, Schmierstoffe 36 65 41
Frostschutz 12 7 12
Papier 21 28 28
Flächeninanspruchnahme (in m²)      
bebaute/versiegelte Fläche 415.041 413.024 396.187
naturnahe Fläche an den Standorten 107.408 109.357 134.523
naturnahe Fläche abseits der Standorte 119.445 119.445 109.030
Erläuterung:

1)Trotz Corona blieb die Fahrleistung im Busbetrieb annähernd gleich.

2)Zunahme bedingt durch Ersatzbeschaffung von Nutzfahrzeugen auf Benzin-Basis

3)Die Werte beziehen sich auf die KVB AG ohne Tochterunternehmen inklusive der anteiligen Kraftstoffverbräuche des KVB-Linienbusverkehrs.

4)Sonstige:

 2020: HC = 1,67 CO = 7,54 PM = 0,81

 2019: HC = 1,95 CO = 7,84 PM = 0,99

 2018: HC = 2,08 CO = 9,20 PM = 1,06

5)Zunahme bedingt durch größere Baumaßnahmen zum Beispiel Carport Btf. Nord, am Barbarossaplatz und Abstellanlage in Weidenpesch.

6)Bau- und Schienenmaterial (in t):

 2020: Gleisschotter = 18.419 Schienen = 1.462 Betonschwellen: 5.527

 2019: Gleisschotter = 9.927 Schienen = 272 Betonschwellen: 1.231

 2018: Gleisschotter = 9.450 Schienen = 499 Betonschwellen: 859

NetCologne

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die NetCologne

  2020 2019 2018
Energieeinsatz (in MWh)      
Strom 29.520 29.830 30.769
   davon Ökostrom 14.491 k.A. k.A.
Fernwärme 1) 1.343 1.343 1.343
Diesel-Kraftstoff 646 552 k.A.
Super-Kraftstoff 67 46 k.A.
CO2-Emissionen (in t)      
CO2-Gesamtemissionen
(gem. GHG-Protocol) 2)
7.305 14.077 14.318
CO2-Emissionen scope 1 228 191 k.A.
CO2-Emissionen scope 2 3) 7.077 13.886 14.318
CO2-Emissionen scope 3 k.A. k.A. k.A.
Erläuterung:

1)Fortschreibung der Fernwärmeverbräuche des Jahres 2018

2)Es wurden nur die von NetCologne betriebenen Standorte bewertet, das sind im Einzelnen:

 Rechenzentren und Vermittlungstechnikstandorte

 Zentrale in Ossendorf

 aktive und passive dezentrale Standorte

 Räume in DTAG-Vermittlungsstellen

 DSLAM-Gehäuse (= Verteilerkästen an den Straßen)

3)Enthält nur Poolfahrzeuge

RheinEnergie

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die RheinEnergie

  2020 2019 2018
Energieeinsatz (in MWh)      
Erdgas 9.815.099 10.800.464 8.040.068
Heizöl 28.489 32.673 38.593
Wirbelschichtbraunkohle 852.055 922.105 1.340.887
Biomethan 84.364 81.400 74.576
Pellets 5.549 5.288 4.774
Strom 1) 172.825 167.213 182.077
Fernwärme 2) 61.656 71.151 68.636
Flüssiggas k.A. k.A. k.A.
Diesel-Kraftstoff 3.987 4.559 4.965
Super-Kraftstoff 1.029 1.095 1.133
CO2-Emissionen      
CO2-Gesamtemissionen (gem. EU ETS) 3) 1.997.946 2.193.171 1.854.146
Weitere Emissionen (in t) 4)      
SO2 97 99 173
NOx angegeben als NO2 744 960 750
Sonstige (CO, Staub, CH4 etc.) 386 155 166
Wasser / Abwasser (in m3) 5)      
Wasser 436.595.256 462.080.441 429.074.199
Abwasser 317.688.240 330.983.247 307.458.176
Abfälle (in t)      
Gesamt 11.161 13.314 24.335 6)
zur Beseitigung 209 173 2.137
zur Verwertung 10.952 13.141 22.198
davon gefährliche Abfälle 1.600 3.747 3.167
zur Beseitigung 205 166 2.041
zur Verwertung 1.395 3.581 1.126
davon nicht gefährliche Abfälle 9.561 9.567 21.168
zur Beseitigung 4 7 96
zur Verwertung 9.557 9.560 21.072
Wesentliche Materialien (in t)      
Salzsäure 787 885 935
Phosphat 110 71 104
Natronlauge 897 882 775
Flächeninanspruchnahme (in m2)      
Gesamtfläche 9.987.461 9.984.712 10.003.595
vorwiegend land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen 8.188.762 8.188.681 8.202.630
gewerblich genutzte Flächen (inkl. verpachtete Flächen) 1.798.699 1.796.031 1.800.965
Erläuterung:

1)Nutzung Strom insbesondere für Contracting-Anlagen, Wasserförderung/-verteilung, Öffentliche Beleuchtung und Gebäude

2)Fremdbezug für Contracting-Anlagen

3)Dies umfasst diejenigen Mengen, welche seitens der RheinEnergie AG jährlich im Rahmen der Emissionsberichterstattung im EU-ETS an die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) übermittelt werden. Erfasst sind folgende Anlagen: HKW Niehl, HKW Merkenich, HKW Merheim, HW Südstadt, HW Bocklemünd, HW Ford Merkenich, HW Ford P0, BHKW und HW Weiden, GT-HKW Niehl

4)Emissionen der selbst verantworteten Kraftwerke der RheinEnergie AG (Kölner Kraftwerke)

5)Wasser: Grundwasser/Uferfiltrat zur Trinkwasserproduktion und Brauchwassernutzung sowie Oberflächenwasser zur Kühlung
Abwasser: Direkt- und Indirekteinleitung

6)Erhöhung 2018 aufgrund von Bau- und Abbruchtätigkeiten am Standort Merheim

SWK GmbH

Inanspruchnahme von Ressourcen durch die SWK GmbH

  2020 2019 2018
CO2-Emissionen (in t)      
CO2-Gesamtemissionen (gem. GHG-Protocol) 185 195 k.A.
CO2-Emissionen scope 1 61 76 k.A.
CO2-Emissionen scope 2 124 121 k.A.
CO2-Emissionen scope 3 k.A. k.A. k.A.
Erläuterung:

Die Werte beziehen sich auf die SWK GmbH ohne Tochterunternehmen (Holding).