Stadtwerke Köln Konzern

Bildbanner KölnBäder GmbH

In Form
800

Kubikmeter
Frischwasser benötigen
die KölnBäder täglich.

Was kostet der Eintritt in die KölnBäder?

zu den Eintrittspreisen

Schwimmkurse für jedermann:

zu den Kursangeboten

Badespass und Sport

Sport und Freizeitvergnügen

Von A wie Agrippabad bis Z wie Zollstockbad reichen die 13 Hallen-, Kombi- und Freibäder der KölnBäder. Egal ob Freizeit- oder Sportschwimmer – die Badelandschaften der KölnBäder bieten Badespaß und Möglichkeiten für Sport und Entspannung flächendeckend von Müngersdorf bis Vingst und von Chorweiler bis Zündorf.

Jedermann ist willkommen – die Bäder sind über den öffentlichen Badebetrieb hinaus für Vereine und Schulen geöffnet. So ziehen täglich rund 750 Vereinsschwimmer ihre Bahnen. Außerdem besuchen Tag für Tag durchschnittlich 1.000 Schulkinder die Kölner Bäder, um dort u.a. das sichere Schwimmen zu erlernen. Vielfältige Kursangebote wie Aquatic-Fitness, Wassergymnastik oder Schwimmkurse für alle Altersklassen vervollständigen die Angebote.

Mehr als „nur" schwimmen 
Wenn Sie einfach nur entspannen möchten, dann bieten viele Bäder weitere Angebote, so etwa Massagedüsen oder Sprudelliegen. Und gerade in der kalten Jahreszeit sind die Freiluftangebote in den Vierjahreszeitenbecken und die Warmbadetage in einzelnen Bädern sehr zu empfehlen.

nach oben